Chlorella für starkes Immunsystem und schöne Haut

Chlorella ist eine einzellige, mikroskopisch kleine Alge. Die Hauptfunktion des primitiven Chlorella-Organismus ist die aktive Produktion von Sauerstoff, darum ist sie immer an Bord einer Raumsonde und in U-Booten vorhanden. Aufgrund des hohen Gehaltes an Makro- und Mikroelementen werden Algen als biologisch aktiver Zusatzstoff eingesetzt. Hier werden wir über die positiven Eigenschaften und gegenanzeigen von Chlorella sprechen.

 

Inhaltsstoffe


Das Hauptelement von Chlorella ist Chlorophyll, sie wird auch "grünes Gold" genannt. Der Chlorophyll- Gehalt in dieser Alge ist zehnmal höher als in der weithin beworbener Spirulina. Chlorophyll ist ein Makroelement, das eine ähnliche Struktur hat wie Hämoglobinzellen im menschlichen Körper, diese werden in der Medizin zur Bekämpfung von Anämie eingesetzt. Die in Chlorella vorhandenen Proteinverbindungen machen sie zu einem äußerst nahrhaften Produkt.

 

Die Hauptbestandteile der einzelligen Alge

 

- mehrfach ungesättigte Fette

 

- Spurenelemente (Kalzium, Kalium, Eisen)

 

- die Vitamine (A, B, C, E, D, K)

 

Dank der einzigartigen und reichsten Zusammensetzung wird Chlorella als Superfood bezeichnet.

In Japan gibt man Chlorella-Pulver zu Brot, Soßen, Hauptgerichten hinzu.
Der Geruch von Chlorella, auch von Chlorella-Pulver, ähnelt dem Geruch von frischem Gras.

 


Nützliche Eigenschaften von Chlorella


Die regelmäßige Einnahme der Chlorella-Alge wirkt sich positiv auf den Peristaltik-Prozess aus, Zellulose verbessert den Verdauungstrakt, zerstört pathogene Zellen, die entzündende Prozesse an den Weichteilen der inneren Organe auslösen. Es ist eine Quelle von pflanzlichem Protein.


Sie besitzt entgiftende Eigenschaften:

 

- sie entfernt Schwermetalle

 

- reinigt Leber und Nieren

 

- Blutgefäßsystem von Giftstoffen

 

- Die Alge normalisiert den Stoffwechsel und verbessert die Verträglichkeit der Chemotherapie bei onkologischen Erkrankungen

 

- Die Alge wird als Antiseptikum verwendet und verhindert das Entstehen von gutartigen und bösartigen Tumoren

Makro- und Mikroelemente, die zum einzelligen Organismus gehören

 

- normalisieren die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems

 

- Vitamine der Gruppe E und C aktivieren Schutzfunktionen des Körpers und stärken das Immunsystem

 

- Fördert die Reinigung und Ausscheidung von Schleim aus den Bronchien und den Atemwegen

 

- Kalzium und Kalium wirken sich positiv auf die Funktion der Blase und der Nieren aus und verhindern die Ansammlung von Sand und die Bildung von Steinen


- Das Nebenprodukt der Alge ist Alginat. Es normalisiert die Konzentration von Glukose im Blut und ist ein Bestandteil von Medikamenten zur Behandlung von Diabetes.


- Peptide, die Bestandteile von Chlorella sind, haben eine positive Wirkung auf den Zustand der Blutgefäße, sie normalisieren den Blutdruck und beugen daher Schlaganfälle und Herzinfarkten vor.


- Spirulina und Chlorella-Protein bekämpfen aktiv alle Arten von entzündlichen Prozessen und Tumoren. Algenkomponenten werden in der Medizin erfolgreich bei der Behandlung von Krebserkrankungen im Anfangsstadium eingesetzt.


- Chlorella trägt zur Aktivierung der Zellregeneration bei. Dieser Effekt der Chlorella-Alge macht ihren breiten Einsatz in der Dermatologie und Kosmetologie sowie bei der Herstellung von Masken und Seren möglich. Die Verwendung von Algenwickel kann Cellulite deutlich reduzieren.


- Die Einnahme der Alge stärkt das Knochen- und Knorpelgewebe. Zur Vorbeugung von Osteoporose nimmt man die Alge drei-bis viermal mal pro Jahr ein. Der einzellige Organismus fördert die aktive Ausscheidung toxischen Substanzen aus dem menschlichen Körper.


- Sie wird bei Bekämpfung von Verstopfung eingesetzt.

 

- Sie stellt die Funktionen des zentralen Nervensystems wieder her und regeneriert die Zellen des Gehirns.


- Sie verbessert die Gehirnfunktion, aktiviert geistige Fähigkeiten und normalisiert Schlaf und Gedächtnis.


-Bakterizide Eigenschaften der Alge helfen bei der Behandlung von Infektionskrankheiten.


- Sie hilft bei der Produktion von Interferon beim Menschen, ein Stoff, der antivirale Aktivität besitzt.


- Neutralisiert unangenehmen Körper- und Mundgeruch.


- Fördert den Gewichtsverlust

 

- Antioxidative und adaptogene Eigenschaften des "grünen Wunders" helfen, die Resistenz gegen ungünstige Faktoren und gegen das unvermeidliche Altern zu erhöhen und die Lebensqualität zu verbessern.

Die Anwendung der Chlorella

 

Die einzellige Grünalge wird in der Medizin als kuratives und vorbeugendes Mittel verwendet. Sie wird in der Form von Tabletten und Pulver produziert.

 

Hauptanwendungen


- Gastroenterologie - verbessert die Funktion des Magen-Darm-Traktes


-Zahnheilkunde - stärkt das Knochengewebe der Zähne, lindert Entzündungen des Zahnfleisches

 

-Bekämpft pathogene Mikroorganismen in der Mundhöhle


- Onkologie - zerstört Krebszellen und verhindert deren Regeneration


- Kardiologie - normalisiert den Blutdruck, stärkt die Wände der Blutgefäße, beeinflusst positiv die Zusammensetzung und Konsistenz des Blutes und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln und Cholesterin Plaques


- Immunologie - stärkt Immunsystem, bekämpft viele Krankheiten viraler und infektiöser Natur

 

- Wird zur Bekämpfung von Übergewicht verwendet, entgiftet und reinigt den Körper

 

- In der Kosmetologie wird Chlorella als Hauptbestandteil vieler Cremes und Salben verwendet. Erhält die Jugendlichkeit der Hautzellen, nährt sie mit Sauerstoff und versorgt sie mit Mineralien

 

- Wird zur Bekämpfung von Dehnungsstreifen und Cellulite verwendet

 

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

 

- Es gibt keine weitreichenden Gegenanzeigen für die Anwendung von Chlorella. Negative Reaktionen, die während der Einnahme der Alge auftreten können, sind mit einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt oder einer seiner Komponenten verbunden. Es wird vermutet, dass Chlorella bei Autoimmunkrankheiten nicht empfohlen ist, weil die Alge das Immunsystem stimuliert und das ist absolut nicht notwendig, wenn es zu aggressiven Reaktionen des Immunsystems gegen eigenes Gewebe kommt.

 

- Menschen mit erhöhter Empfindlichkeit auf Jod wird die Verwendung von Chlorella nicht empfohlen, genauso wie bei Hämochromatose, der Eisenspeicherkrankheit.

 

- Wenn ein Patient während der Behandlung Antikoagulanzien nimmt, wird die Einnahme der Alge nicht empfohlen, weil sie die Wirkung dieser Medikamente verringert.


- Während der Einnahme von Chlorella zur Normalisierung des Gastrointestinaltraktes kann der Patient Blähungen, Durchfall und kurzfristige Bauchkrämpfe bekommen.


- Besondere Vorsicht ist in der Schwangerschaft und Stillzeit geboten. Es wird empfohlen, in dieser Zeit auf die Einnahme zu verzichten.

 

 

- Die Nebenwirkungen sind kein Mythos. Am Beginn kann die Einnahme von "grünem Gold", die zu einer schnellen Reinigung von Toxinen führt, ziemlich unangenehme, ja sogar schmerzhafte Symptome verursachen: Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen, spontan auftretendes Zittern, Taubheit, Schwäche, Erkältungssymptome.
Normalerweise dauert es drei bis fünf Tage, bis der Körper sich angepasst hat.