Kokosöl für die Schönheit?!

Die einzigartigen Eigenschaften des Kokosöls wurden schon zur Zeit Kleopatras sehr geschätzt. Man hielt es als gutes Mittel, um Schönheit und die Jugendlichkeit der Frauen länger zu erhalten. Aufgrund seiner Zusammensetzung wurde Kokosöl als Pflege- und Anti-Aging -Produkt verwendet. Heutzutage hat sich dieses wertvolle Produkt in der Kosmetik, der Volksheilkunde und in der Lebensmittelindustrie bestens etabliert.

 

Es ist bekannt, dass Kokosöl aus Kokosnussfleisch, das bis zu 65% Öl enthält, hergestellt wird. Die Gewinnung ist sehr einfach: zuerst wird das Kokosnussfleisch von der Schale getrennt, danach wird es getrocknet und gepresst, so wird das wertvolle Öl gewonnen. Das Öl kann sowohl raffiniert als auch roh sein. In der Regel wird das raffinierte Öl zur Pflege von Haut und Haar verwendet. Die Verwendung von raffiniertem Kokosöl hat keine Kontraindikationen, ist hypoallergen, hält sich auch ohne Kühlung gut ein paar Jahre und behält seine Qualität auch bei wiederholtem Schmelzen.

 


Nützliche Eigenschaften und Anwendung von Kokosöl

 

 

Kokosöl hat eine breite Palette nützlicher Eigenschaften. Bis heute werden zahlreiche Studien durchgeführt. Es ist leicht verdaulich, enthält kein Cholesterin und liefert dem Körper viele Nährstoffe. Es enthält eine große Menge an wertvollen Ölen, darunter Ölein-, Laurin-, Palmitin-, Capryl-, Arachidonsäure und andere. Darüber hinaus ist es reich an Vitaminen (C, A, E), natürlichen Antioxidantien und enthält auch das natürliche feuchtigkeitsfördernde Mittel Hyaluronsäure.

 

Aufgrund seiner Zusammensetzung und seines angenehmen Aromas wird es in der Kosmetik als Zusatz in Kosmetikprodukten (Lippenstifte, Shampoos und andere Haarpflegeprodukte, Naturcremes, Augen-Make-up-Entferner, etc.) aber auch als eigenständiges Mittel verwendet. Solche Kosmetika entfernen Hornzellen aus der Haut, regen den Stoffwechsel der Haut an, tonisieren und nähren sie, machen sie weich, geschmeidig, straff und samtig.

 

Leichte Inhaltsstoffe sorgen für schnelle Absorption durch die Haut und verstopfen Poren nicht. Die Verwendung von Kokosöl-Produkten eignet sich für jeden Hauttyp und glättet Falten. Sie helfen bei Akne, bei kleineren Hautverletzungen und bei Hautdefekten. Aufgrund der reinigenden und schäumenden Eigenschaften wird Kokosöl bei der Herstellung von Naturseife verwendet.

 

Kokosöl ist ein ideales Mittel zur Pflege von empfindlicher und zarter Baby- und Kinderhaut. Es hilft auch effektiv bei Schrunden und rissigen Händen, heilt Ekzeme, Wunden und Verbrennungen.

 

Kokosöl eignet sich hervorragend zur Pflege von trockener, empfindlicher und gereizter Haut, die zu mit Hautschuppen neigt. Es macht die Haut schön weich, durchfeuchtet sie und bildet eine Art von Film, der die Haut vor den negativen Auswirkungen von Umweltfaktoren schützt. Deshalb wird es in Sonnenschutzcremen und After-Sun Produkten verwendet, da es vor UV-Strahlen schützt und die Haut nach dem Sonnenbad beruhigt.

 

In seiner reinen Form darf das Kokosöl nicht verwendet werden. Die einzige Ausnahme ist die Haarpflege. Man darf für Gesichtspflegeprodukte nicht mehr als 10% und für Körperpflegeprodukte 30% des reinen Kokosöls verwenden.

 

Neben der Pflege von Gesicht und Körper hat sich die Verwendung von Kokosöl auch bei der Haarpflege als besonders günstig erwiesen. Dieses Öl macht das Haar weich und befeuchtet es, beseitigt Reizungen der Kopfhaut und bekämpft Schuppen. Es lässt sich leicht und gleichmäßig auf die Haare verteilen und schützt sie vor Proteinverlust beim Waschen sowie vor mechanischen und chemischen Einflüssen (Föhnen, Dauerwelle usw.). Darüber hinaus fördert Kokosöl die Ernährung und Stärkung der Haarfollikel und Haarwurzeln und stimuliert das Haarwachstum.

Kokosöl wird auch bei der Behandlung von trockenen und gespalteten Haarspitzen verwendet. Dieses Öl lässt sich perfekt mit anderen Ölen und Fertigkosmetika kombinieren. Haarmasken mit Kokosöl machen das Haar stark und kämmbar und verleihen ihm Glätte und natürlichen Glanz.

Da Kokosöl schnell einzieht, wird es als Massageöl verwendet. Eine Massage mit diesem Öl entspannt, kühlt die Haut und wirkt positiv auf das Nervensystem. Außerdem verbessert die Massage mit Kokosöl den Zustand der Körperhaut und erhöht den Hautturgor, wodurch der Alterungsprozess verlangsamt sich.

 

Kokosnussöl wird in der Lebensmittelindustrie bei der Herstellung von Muffins, Kuchen, Keksen usw. verwendet.  Aufgrund seiner kristallinen Struktur und seiner homogenen Konsistenz helfen Backpulver auf Kokosölbasis, die zur Herstellung von Süßwaren verwendet werden, beim Mischen der Zutaten. Die Teigstruktur bleibt vor der Beigabe anderer Komponenten (gelatinierende Stärken und Eiweiß) erhalten, dadurch bleiben Struktur und Mürbesein der fertigen Backware erhalten.

 

Kokosöl kann in Lebensmitteln auch direkt konsumiert werden. Es kann zum Beispiel Margarine ersetzen: 75 g Kokosöl ersetzen 100 g Butter oder Margarine. Dabei sollte man nicht vergessen, dass Kokosöl kein Cholesterin enthält und dass der Geschmack dieses Öls zarter ist und nicht so fett ist wie andere Öle.

 

Es fördert und verbessert die Verdauung. Regelmäßige Anwendung von Kokosöl reduziert das Risiko von Arteriosklerose und anderer Herz-Kreislauf-Erkrankungen, es stärkt das Immunsystem, erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen virale, bakterielle Infektionen und gegen Pilzerkrankungen. Es verhindert die Entstehung bösartiger Tumorzellen.

 

Viele Ärzte empfehlen Frauen Kokosöl als Vorbeugung von Osteoporose, da es die Verwertung von Kalzium optimiert. Aufgrund seiner antibakteriellen und antimikrobiellen Eigenschaften der in diesem Öl enthaltenen Laurinsäure schützt das Kokosöl den Körper vor vielen Pilzen und Viren, insbesondere vor Masern, Herpes und Grippe. Einen positiven Effekt hat die Verwendung von Kokosöl auch bei Gelenkserkrankungen. Es wird auch bei der Behandlung von Krebserkrankungen eingesetzt.

 

Kokosöl hilft auch gut beim Abnehmen. Kokosöl wird bei Diäten empfohlen, weil es sich nicht als Fett im Körper abgelagert. Es hilft bei der Wiederherstellung der Schilddrüsenfunktion, es ist wirksam bei Zuckerkrankheit.  

 

Die Eigenschaften des Kokosöls sind nicht zu unterschätzen.

 

Verwende es als Haut- und Haarpflege und sei schön!