Leinsamen - Heiler in der dreißigsten Generation

Im Lateinischen bedeutet das Wort "Lein" "am nützlichsten". Es ist wirklich schwierig, eine andere Pflanze mit solchen Wundersamen zu finden.

Leinöl ist eine Fundgrube für wertvolle Substanzen und einzigartige Fette, die der Körper braucht, um gesund, jung und schön zu bleiben. Das Produkt ist beachtlich. Regelmäßiger und richtiger Gebrauch wirkt sich positiv auf die Lebensqualität und -dauer aus.

 

Nützliche Eigenschaften von Leinsamen

 

- Leinsamen sind reich an verschiedenen nützlichen Stoffen und werden für ihre unlöslichen Ballaststoffe hochgeschätzt. Grobe Fasern sind notwendig für die Reinigung des Darms und für das normale Funktionieren des gesamten Verdauungssystems. Von einer guten Verdauung hängt der Gesundheitszustand ab und die Gesundheit von Haut und Haaren. Wenn der Körper verstopft ist, kann von einem starken Immunsystem und von Schutzfunktionen keine Rede sein. Das Produkt enthält lösliche Ballaststoffe, die das Hungergefühl gut unterdrücken und für ein Sättigungsgefühl sorgen, sie helfen beim Abnehmen und beim Halten des Gewichts.

 

- Das Produkt enthält Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Diese Fettsäuren werden nicht vom Körper synthetisiert, sind aber für Zellen sehr wichtig. Daher ist es wichtig, sie mit der Nahrung zu sich zu nehmen.

 

- Leinsamen enthalten Lignane. Diese Substanzen helfen, einen normalen Hormonspiegel aufrechtzuerhalten und werden auch verwendet, um Krebsrisiken zu senken.

 

- Leinsamen haben eine harntreibende Wirkung, verdrängen überschüssiges Wasser und helfen bei Schwellungen und bei geschwächter Nierenfunktion.

 

- Das Produkt hilft, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. Es wird bei der Behandlung und der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verwendet.

 

- Leinsamen helfen bei Erkältungskrankheiten, Bronchitis, Asthma und langanhaltendem Husten. Sie sind schleimlösend, helfen bei Heiserkeit und lindern Rötungen im Rachen.

 

- Leinsamen normalisieren den Blutzuckerspiegel und können bei Diabetes als Unterstützung verwendet werden. Man darf sich aber nicht völlig darauf verlassen.

 


Wie man Leinsamen auswählt und aufbewahrt

 

Leinsamen sind in Apotheken, in Reformhäusern und Online-Shops erhältlich. Sie können dunkel (braun) und weiß sein. Beide Sorten haben einen gleichen Nährstoffgehalt und eine gleiche Wirkung. Kleine Unterschiede gibt es nur beim Geschmack. Helle Samen sind zart und ähneln rohem Sesam. Ein geringerer Anteil an Pflanzenreste (kleine Zweige, Blätter) ist erlaubt. Die Kosten für Leinsamen sind gering, der Preis hängt vom Gewicht und vom Hersteller ab. Nach dem Kauf sollte der Inhalt der Packung in einem trockenen, fest verschlossenen Glas aufbewahrt werden. Wenn Feuchtigkeit eindringt, beginnen Leinsamen zu schleimen. Es kann sich Schimmel bilden, dadurch gehen wichtige Inhaltsstoffe verloren. Eine besondere Aufbewahrung ist nicht erforderlich, es ist genug, sie in dem Küchenschrank zu stellen.

 

 

Wie werden Leinsamen verzehrt?

 

Für die allgemeine Stärkung des Körpers und zur Vorbeugung genügt es, 5-10 g Leinsamen zu essen. Wenn Sie das Produkt zu Gerichten und Getränke dazugeben möchten, ist es wichtig, Leinsamen zu mahlen. Am besten unmittelbar vor dem Verzehr, denn sonst oxidiert das gemahlene Produkt und verliert seine Nutzstoffe. Leinsamen können in Suppen, Brei, Salaten, Hauptspeisen und in Gebäck verwendet werden. Oder man isst die Samen zusammen mit einem Glas Wasser, Fruchtgetränk oder mit Gemüse- oder Obstsaft. Besonders gut ist es, Leinsamen zusammen mit Buttermilch zu essen. Leinsamen helfen, den Darm zu reinigen, die Milchsäurebakterien bevölkern die Mikroflora, normalisieren und verbessern Darmfunktionen.

 

 

Vorteile für die Frauengesundheit

 

Leinsamen enthalten Stoffe, die helfen, altersbedingten Veränderungen und externen negativen Umwelteinflüssen zu widerstehen. Der tägliche Gebrauch dieses wertvollen Produkts funktioniert viel besser als Anti-Aging- Kosmetika. Leinsamen enthalten Komponenten, die die Collagenbildung fördern. Leinsamen glätten auch Falten, die man so spät wie möglich bekommen will.

 

Wie nützlich sind Leinsamen für Frauen:

 

- sie reinigen den Körper

- helfen bei Akne

- mildern PMS

- beseitigen Menstruationsbeschwerden

- normalisieren den Hormonspiegel

- sie unterstützen bei der Erholung von Fehlgeburten

- lindern Beschwerden in den Wechseljahren

- nicht weniger wertvoll ist das Produkt, wenn es um die emotionale Gestimmtheit geht, sie entspannen und helfen, Stress und langwierige Depressionen zu bewältigen

 

 

Vorteile von Leinsamen für Männer

 

Leinsamen sind ein wertvolles Produkt nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer. Sie können auch für die Darmreinigung, die Behandlung von Verstopfungen, zur Stärkung des Immunsystems und der Manneskraft verwendet werden.

 

Wie wertvoll sind Leinsamen für Männer?

 

- Sie tragen zu einer hohen Potenz bei

- verbessern die Qualität der Spermatozoen

- erhöhen Körperausdauer

- fördern Muskelwachstum

- Leinsamen können als unterstützendes Mittel bei der Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit verwendet werden

- Sie geben Kraft und erhöhen die Ausdauer bei Menschen, die schwere körperliche Arbeit verrichten oder Sport treiben.

Zusammensetzung der Nutzstoffe

 

Der Kaloriengehalt beträgt 534 kcal pro 100 g

Leinsamen enthalten gesättigte, monoungesättigte und mehrfach ungesättigte Fette. Sie sind reich an Vitaminen der Gruppe B und Niacin, werden aber besonders wegen der reichhaltigen Zusammensetzung von Aminosäuren geschätzt. Damit können Leinsamen mit den beliebten Chia-Samen konkurrieren.

 

 

Mineralstofftabelle

 

Mineralien % des empfohlenen Tagesbedarfs und Essentielle Aminosäuren % des empfohlenen Tagesbedarfs:

 

- Selen 46

- Valin 56

- Phosphor 80

- Histidin 43

- Magnesium 98

- Isoleucin 60

- Mangan 124

- Tryptophan 75

- Kupfer 122

- Leucin 38